top of page
BD 0588_39.jpg

NACHWENDEZEIT

Die hier gezeigten Fotografien entstanden ab Januar 1990 in Potsdam, Berlin, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow sowie in einigen Orten außerhalb dieser Region (Anderenorts).

Archiv Nachwendezeit

Dokumentarfotograf und Fotografenmeiste

Mit "Nachwendezeit" wird ein noch nicht abgeschlossener Abschnitt bezeichnet, der nicht auf den Tag genau jene Zeit nach dem Fall der Mauer am 9. November 1989 meint.   Die auch Transformationszeit genannte Epoche ist zum Glück nicht nur durch negative Beispiele gekennzeichnet, wenn diese auch besser positioniert in den Medien erscheinen. Die Sanierung und Restaurierung einer riesigen Zahl verfallener Gebäude in allen Städten und Gemeinden der DDR sowie die Instandsetzung und Modernisierung des gesamten Straßennetzes stehen hier an vorderer Stelle. Ebenso sei die gewonnene Freiheit von Kunst und Kultur zu nennen. Ich erinnere an die Forderungen nach Reisefreiheit, die man auf vielen Transparenten lesen konnte. "Gebt mir ein Visa zu meiner Oma Lisa" oder "Weltanschauung kommt von Welt anschauen", lauteten die Sprüche. Meine Fotografien davon gehören noch heute zu den mir wichtigsten Bildern von Augenblicken dieser Zeit.

 

Ich habe die gesellschaftliche Umstrukturierung in der Nachwendezeit, wie auch schon meine fotografische Dokumentation der Wendeereignisse, wieder in dem Bereich zwischen Potsdam, Kleinmachnow, Teltow und Stahnsdorf entlang der Landesgrenze zu Berlin mit der Kamera beobachtet. Dabei kam es mir nie darauf an, die spektakulären Ereignisse zu begleiten. Eher waren es die leisen, oft kaum in der Öffentlichkeit beachteten Geschehnisse, die mir Mut für ein glückliches Ende dieser Epoche machten und noch machen.

 

Hier, sozusagen in der Provinz, waren und sind die Veränderungen reiner und deutlicher festzustellen. Sie wurden nicht vom Brennglas der internationalen Medien erhitzt, was sie aber keinesfalls ärmer an Aussage erscheinen lässt.

GALERIE

weitere Sammlungen:

Eine Sammlung meiner Fotografien zwischen Potsdam, Kleinmachnow und Teltow entstanden, die heute etwa 10.000 Bilder umfasst.

bottom of page