1/1

BERND BLUMRICH

Fotografie - übersetzt aus dem Altgriechischen - bedeutet „Zeichnen mit Licht“. Da ja Zeichnen und Malen zu den kreativen und künstlerischen Fähigkeiten der Menschen gehören, erhebt auch die Fotografie den berechtigten Anspruch, Teil davon zu sein. Nun ist nicht per se jedes Foto ein Kunstwerk, aber vorausgesetzt, dass am "Anfang aller Bilder Licht ist", ist die gestalterische Beschäftigung mit einem Thema, seine Umsetzung und Verständlichkeit für den Betrachter, bedeutende Grundlage.

 

Bei meinen dokumentarischen Themen und Arbeiten habe ich mich stets von diesem Grundsatz leiten lassen. Inwieweit dadurch Teile meiner Arbeiten zu Kunstwerken wurden, möchte ich auch gern der Beurteilung des Betrachters überlassen.

 

Am Anfang aller Bilder ist Licht 

Vita

1950 geboren  –  1969 Abitur und Gärtnerlehre  –  1971 bis 1975 Studium "Wissenschaftliches Bibliothekswesen und Wissenschaftliche Literaturinformation und -dokumentation", Berlin. Abschluss als Dokumentalist – 1975 bis 1977 freischaffend als Fotograf tätig  –  1977 Gründung der eigenen Firma "Foto Blumrich" in Kleinmachnow – 1979 Neubau des Fotolabors – 1980 Handwerksmeister im Fotografenhandwerk  –  2019 Aufgabe des Fotostudios – seitdem ausschließlich als Dokumentarfotograf , Buchautor und Dozent tätig – Dokumentation und Aufarbeiten des umfangreichen Bildarchivs

 

1989/90 Umfangreiche Dokumentation der Wendezeit

 

Ausstellungen

 

    2000 Berlin-Zehlendorf, Rathaus

    2008 Berlin, Gedenkstätte Berliner Mauer

    2009 Potsdam, Landtag Potsdam

    2009 Potsdam, öffentlicher Raum: Spurensuche

    2009 Potsdam, Garnisonkirche: Bilder des Aufbegehrens 1989/90

    2009 Berlin, Alexanderplatz: Geschichte der friedlichen Revolution (Beteiligung)

    2014 Berlin, Stasizentrale: Geschichte der friedlichen Revolution (Beteiligung)

    2014 Potsdam, Smartphonapplikation: 14 Orte der friedlichen Revolution

    2012 Kleinmachnow, Rathaus: 40 Jahre Fotografie

    2014 Potsdam, Friedrichskirche Babelsberg

    2014 Hennigsdorf, Sinfonie GmbH

    2016 Potsdam, Gärtner führen keine Kriege (Beteiligung)

    2016 Berlin, Vom Reichstag zum Bundestag In der Kuppel des Reichstags (Beteiligung)

    2019 Potsdam, WIS Potsdam: Wo Menschen Brücken treffen 19.01. - 28.02.2019

    2019 Stahnsdorf, 10. Stahnsdorfer Kunstmeile, 31.08. - 1.09.2019

    2019 Teltow, Rathaus: Sehnsuchtsvolle Tage 1989/90  12.09. - 22.11.2019

    2019 Prag, Goetheinstitut: Wo Menschen Brücken treffen 4.11. - 20.12.2019

    2019 Potsdam, Gedenkstätte Lindenstraße: Zeiten des Umbruchs 1989/90. Eine fotografische                          Intervention in der Gedenkstätte Lindenstraße. 3.12.2019 - 3.10.2020

    2020 Ahlen (Westf.), Stadtbücherei: Sehnsuchtsvolle Tage 1989/90 11.01. - 2.02.20202

    2020 Potsdam, Bahnhofspasagen: Demokratie – Jetzt. 3.11.2020 - 30.11.2020

 

Eigene Publikationen

 

    2007 Linienuntreue  –  Eine Dokumentation der Wendezeit, Auflage 3.000

    2009 Mittelmärkischer Bilderbogen, Texte Jürgen Stich, Auflage 1.500

    2020 Demokratie Jetzt!,Sonderausgabe 4. November 1989, Auflage 500

 

Foto-Kunstkalender

 

    2019 Potsdam – Internierte Kulturlandschaft 1989/90

    2019 Teltow – Tage des Wandels 1989

    2019 Beelitz – Die Wassermühle Vogel

    2019 Berlin – Als noch Stille war auf Bötzow

    2019 TAW – Theaterfotografie

    2020 Berlin – Vom Wandel auf Bötzow

    2020 Citroen DS 23 Pallas – Die Göttin

    2021 Berlin – Vom Werden auf Bötzow

    2021 Stahnsdorf – Tief schlafend – Elisabethsanatorium

    2021 Berlin – Vom Werden auf Bötzow

    2022 Lutherstadt Wittenberg

    2022 Berlin – Vom Gestalten auf Bötzow

    2022 Stahnsdorf – Hoffnungsvoll schlummernd – Elisabethsanatorium

    2022 Lutherstadt Wittenberg – Hortus conclusus 

Bildveröffentlichungen (Auszug)

 

  • Im Riss zweier Epochen, Peter Ulrich Weiß / Jutta Braun

  • Revolution in Potsdam, Rainer Eckert

  • Wir sind das Volk, Ausstellung und Magazin zur Ausstellung

  • Potsdam 1945-1989, Sigrid Grabner 

  • Geheimnisträger Hakeburg, Hubert Faensen

  • Widerstand in Potsdam, S. Grabner / H. Röder / Th. Wernicke

  • Hightech für Hitler, Hubert Faensen    

  • Freundwärts Feindwärts, Peter Böger / Lydia Dollmann

  • Zwischenland, Martin Ahrends 

  • Geben oder Nehmen, Anke Kaprol-Gebhardt

  • Die friedliche Revolution in Leipzig, Tobias Hollitzer / Sven Sachenbacher

  • Die Baugeschichte der Berliner Mauer, Johannes Cramer / Tobias Rütenik

  • Toleranzedikt als Stadtgespräch, Heinz Kleger 

  • Brandenburgische Denkmalpflege, 2007

  • Staatssicherheiten, Hans-Otto-Theater Potsdam, 2009/2010

  • Macht besser, Geschichts-DVD, 2010

  • Die Neue Hakeburg, Hubert Faensen, 2018

  • Kleinmachnow eingegrenzt, Georg Heinze, 2018

  • L’Amour du Risque, Eva & Adele, 2018

  • Zeithistorische Forschungen, Kerstin Brückweh - Wohnraum und Eigentum in der langen Geschichte der „Wende“, 16. Jahrgang 2019/1

  • Kleinmachnow 100 Jahre Landgemeinde .... 2020 Chronik

  • 1990 Macher. Das Westbrandenburger Handwerk in der Wendezeit ..., Handwerkskammer Potsdam, 2020

  • Presseveröffentlichungen